Du gehst mit dem Schwert

 

...und spürst die unerwiderte Liebe. Du klagst über die Schrammen in Deiner Rüstung und die Wunden Deines Herzens.
In tiefer Liebessehnsucht legst Du Dein Herz zu Füßen, doch trotz all der versprochenen Herzlichkeiten wird Dein Gefühl nicht erwidert.
Er ... sie schaut ohne zu sehen, berührt ohne zu fühlen, lauscht ohne zu hören, liebt ohne zu empfinden und redet ohne etwas zu sagen.
Und Du, Du gehst durch das Tal der gebrochenen Herzen
.

 

 

 

zurück zum Orakel

 

 

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!