Die Zahl des Tieres

   

zurück :
zur Hauptseite
zumMysteri Menü

Auszug aus der Offenbarung des Johannes, 13:16-18: "... Und es (das Tier) bewirkt, daß sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen an die rechte Hand oder an die Stirn machen, und daß niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier geht es um Weisheit! Wer Verstand hat, der deute die Zahl des Tieres; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist 666."

Durch ein binäres Zahlensystem kann jedes bestimmte Produkt identifiziert werden, und zwar durch die Strichmuster, die verschieden starke Linien enthalten. Dieser Strichcode besteht aus zwölf kürzeren Doppelstrichen, sechs links und sechs rechts, unter denen Zahlen stehen, für jeden Doppelstrich eine. Außerdem aber gibt es drei längere Doppelstriche links außen, rechts außen und in der Mitte, unter denen keine Zahlen stehen. Stünden dort Zahlen darunter, wäre es immer die 6, denn diese beiden dünnen Striche entsprechen der Zahl 6. Der Computer liest also 666, denn diese drei längeren Doppelstriche sind immer gleich. Irgendwann kriegst du dann eben den Strichcode auf die Stirn oder auf die rechte Hand.

Alle elektronischen Computerkassen in den USA sind mit einem riesigen Computer in Dallas (Texas) verbunden, der 'The Beast' (das Tier) genannt wird. Dieser ist wiederum verbunden mit zwei weiteren Computern in Brüssel und Amsterdam, die auch 'The Beast' genannt werden. Das Tier in der Bibel ist also der Computer und das Zeichen ist dieser Strichcode

 

Armin Risi - Auszug aus seinem Buch: Machtwechsel auf der Erde

"Im 20. Jahrhundert wurden Begriffe, die bisher gegenstandslos und daher inexistent waren, wie Weltkrieg, Weltbank, Weltwirtschaft, Weltgerichtshof und Weltordnung, zu geläufigen Bestandteilen der Alltagssprache.  Heute ist die Technologie vorhanden, die es einer Weltmacht ermöglichen würde, der Menschheit eine totale Kontrolle aufzuzwingen. Die gesamte Infrastruktur ist vorhanden. Die Frage ist nur, ob sie zu diesem Zweck verwendet wird oder nicht.

Diejenigen, die den technologischen Fortschritt über die letzten Jahrzehnte hinweg vorangetrieben haben und noch weiter vorantreiben, tun dies nicht bloß aus selbstloser Wohltätigkeit, um der Masse der Menschen ein bequemeres Leben zu ermöglichen. Im Gegenteil, die Probleme verschärfen  sich weltweit und spitzen sich zu. Im Extremfall könnte es bald zu einer Krisensituation kommen (Computerkollaps, Finanzcrash, gewaltsame Ausschreitungen der Arbeitslosenheere, Terrorismus, Kriegsmobilmachung usw.), in denen ein "nationaler Notstand" ausgerufen wird. Dies bedeutet in  der Praxis nichts anderes als: allmächtiger Polizeistaat und totale Kontrolle.

Alle Bürger müssen sich sofort einer absoluten Diktatur fügen. Widerstand darf ohne Prozeß auf der Stelle mit Hinrichtung geahndet werden, auch in vormals demokratischen Staaten. Welcher Mächtige träumt nicht von einem solch willkommenen "Ausnahmezustand"? Ordnung aus dem Chaos. . . .

Das Zeichen des 'Tieres' ist bereits weltweit verbreitet

'Das Tier hatte alle Menschen in seiner Gewalt: Hohe und Niedrige, Reiche und  Arme, Sklaven und Freie. Sie mußten sich ein Zeichen auf ihre rechte Hand oder ihre Stirn machen, so daß niemand kaufen oder verkaufen konnte als nur der, welcher dieses Malzeichen hat: den Namen des Tieres  oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit vonnöten. Wer Verstand hat, der kann herausfinden, was die Zahl des Tieres bedeutet, denn sie steht für den Namen eines Menschen. Es ist die Zahl 666.' (Geheime Offenbarung 13,16; das abschließende Buch der Bibel).

Macht über die Armen und die Reichen, kaufen und verkaufen; unzweideutig geht es hier ums Geld! Und dieses Geld soll nur noch verfügbar sein über einen Code, der aus dem Namen des Tieres besteht: 666. Gerade heute werden wir Zeugen, wie das Kaufen und Verkaufen immer mehr monopolisiert wird, insbesondere durch die Zentralisierung des Zahlungsverkehrs.Verblüffenderweise spielt dabei die Zahl 666 eine entscheidende Rolle.

Allgegenwärtig ist die Zahl beim Kaufen und Verkaufen in Form des Strichcodes, genannt EAN (Europäische Artikelnummer) und UPC (Universal Product Code). Ganz links, in der Mitte und rechts werden jeweils drei gleich dicke Doppelstriche über die Länge der anderen Striche hinausgezogen, dafür steht bei ihnen keine Zahl. Stünde bei diesen drei gleichdicken und gleichlangen Doppelstrichen eine Zahl, wäre die Darstellung offensichtlich, denn diese identischen Doppelstriche stehen für die Zahl 6. In jedem Strichcode steckt also die Zahl 6-6-6!

Es gibt Sprachen, die für Zahlen Buchstaben verwenden. Bekannt hierfür sind die römischen Zahlen, die sich aus den Buchstaben I, V, X, L, C, D und M zusammenstellen. Im Westen sind sich jedoch nicht alle Menschen bewußt, daß dies auch im Hebräischen der Fall ist, und zwar auf eine viel  komplexere Art und Weise, denn im Hebräischen hat jeder Buchstabe einen Zahlenwert.

Im Hebräischen entspricht die Zahl 6 dem Buchstaben w. Genauso wie ein Römer in den drei Buchstaben MMM die Zahl 3000 erkennt, so erkennt ein Hebräischkundiger in den Buchstaben www sofort die Zahl 666. Computer- und Internetbenutzer hingegen erkennen in der Buchstabenfolge www den Code, den man eintippen muß, um Zugang in die weite Welt des Internets zu bekommen.

Der Code www ist die Abkürzung für world wide web, 'weltweites Netz', wobei das Wort web im Englischen vor allem im Zusammenhang mit Spinnennetz verwendet wird. Ansonsten ist für 'Netz' das Wort net gebräuchlich, wie am Wort Internet (und nicht Interweb) leicht ersichtlich ist. Hier haben sich also irgendwelche 'Erleuchteten' eine codierte Abkürzung einfallen lassen, die alle Netzbenutzer zwingt, mit dem Zeichen des Tieres zu operieren.

Wie ernst es ihnen ist, jeden Mensch an dieses Netz zu binden, verriet Bill Clinton beim Kampf um seine Wiederwahl. Beim allerletzten Präsidentschaftsduell mit seinem Herausforderer Bob Dole (in San Diego, 16. Oktober 1996) wurden beide aufgefordert, in einem Abschluß-Statement  zusammenzufassen, welche Hauptziele sie als Präsident verfolgen würden. Das war das letzte, was sie zu den vielen Millionen von Zuschauern sagen konnten, bevor die Wahlen begannen. Man darf also annehmen, daß sie hier in diesem Abschluß-Statement ihre zentrale Mission enthüllten. Bill Clinton sagte: 'Ich werde mich dafür einsetzen, daß jedes Kind spätestens mit acht Jahren lesen und schreiben kann und mit zwölf die Möglichkeit hat, sich ins Internet einzuloggen.'

Der Strichcode, ohne den man heute fast nichts mehr kaufen und verkaufen kann, und das weltweite Computernetz, das eine zentrale Datenbank ermöglicht - beide enthalten die ominöse Zahl. Wie sehr das Geld, der Computer und das Internet heute miteinander vernetzt sind, wissen alle, die  Kreditkarten benützen.

Wenn man von www und 666 spricht, drängt es sich auf, auch auf die Wort-Zahlen-Verhältnisse der Kabbala zurückzugreifen. Da sich die Zahl des Tieres nur aus der Zahl 6 zusammensetzt, ist es naheliegend, mit dem additiven Sechseralphabet zu arbeiten: A=6, B=12, C=18, D=24 usw. Nun  kann man jedes beliebige Wort nehmen und dessen Buchstaben mit den Zahlen ersetzen. Was dabei herauskommt, ist erstaunlich: Das Wort COMPUTER hat den Zahlenwert 666! Ist das nur Zufall?

Interessant ist, daß man in keinem Elektronik-Lehrbuch oder Lexikon vor 1960 den Begriff Computer findet. Während der ersten zwanzig Jahre ihrer Existenz hießen diese Maschinen im Englischen calculator.

Der Strichcode, www, der Zahlenwert des Wortes Computer - überall steckt verborgen die Zahl des Tieres. . . .

Die Tatsache, daß die Geheime Offenbarung ein zentrales Element der modernen High-Tech-Zivilisation, die Zahl 666, präzise identifiziert und um fast zweitausend Jahre vorweggenommen hat, muß auch den skeptischen Menschen herausfordern, das apokalyptische Szenario gesamthaft näher unter die Lupe zu nehmen. . . ."

Textquelle:
http://armin-risi.ch/
 

zurück :
zur Hauptseite
zumMysteri Menü
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


http://www.fairad.de/signon.asp?REF=EDD95676 -htmlend
 
 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!